haltestelle-afferde - 2017

Home
Unsere Motivation
A k t u e l l e s
Wochenplan
Veranstaltungen & Aktionen
=> 2018
=> 2017
Angebote
Team
Projektträger
Archiv
Kontakt
Impressum
Datenschutz



 


Schwimmausflug zum Jahreswechsel

Für uns im Einsiedlerbach war es ganz unwichtig, wie das Wetter draußen war. Hauptsache - zum Jahresschluss noch einmal richtig tauchen, schwimmen, springen, mit Ball spielen zu können...  /Caritas/

 


Am Ende gab es eine Disco mit Lichtern, Musik und Tanz

Am 13.12.2017 fand die Weihnachtsfeier in der "Haltestelle" statt. Dieses Mal kamen Kinder und Betreuer vom Jugendtreff Afferde zu uns. Zum Fest deckten unsere Kinder den Tisch, schmückten den Weihnachtsbaum und den Raum. Der Abend verlief sehr fröhlich und interessant: die Kinder erzählten am Tisch Weihnachtsgeschichten und sangen Weihnachtslieder. Danach kam Besuch direkt vom Weihnachtsmann und brachte einen ganzen Beutel voller Geschenke mit. Am Ende gab es eine Disko mit Lichtern, Musik und Tanz    /SDR/          

 


Frauengruppe in Reiselaune

Wir wollten gemeinsam mal raus aus Hameln und anders den Tag gestalten. Diesmal fand unser Frühstück in Hannover statt, dann bummelten wir ein Weilchen durch die Stadt und kauften Kleinigkeiten ein. Die Zugreise war recht lustig, weil alle sehr gut drauf waren. Und weil der Ausflug so gut angenommen wurde, haben wir vor, demnächst eine Tagesreise nach Hamburg zu organisieren.   /Caritas/ 

 




Am 25.10.17 zusammen mit dem Jugendtreff Afferde feierten wir fröhlich das Halloweenfest.
Auf das Fest kamen mehr als 20 Kinder und ihre Eltern. Es gab Süßigkeiten, Musik und Spiele passend zum Fest. Die Mädchen schminkten auf Wunsch die anderen Kinder. Und natürlich kamen alle in Kostümen und Masken.
Das beste Kostüm war das Spinnen Kostüm von Daniels Mutter.  /SDR/

 


Am Donnerstag, dem 19. Oktober, fand unser traditioneller Ausflug zum Bowling statt. Dieses Mal haben uns die Eltern begleitet. Die Kinder und Eltern haben gegeneinander Bowling gespielt. Daniel sagte: "Es war sehr interessant mit meiner Mutter zu spielen. Einige Würfe gelangen ihr besser als mir. Das hat sehr großen Spaß gemacht." Nach dem Bowling sind wir zu McDonald's gegangen.
Wir redeten beim Essen darüber, wie schön und lustig das Bowlen war. Das Spiel mit den Eltern brachte uns viele neue Eindrücke. /SDR/

 

Der Herbst ist da und wir pflanzten gemeinsam mit den Kindern Herbstblumen auf dem Balkon. "Unser Balkon wird der schönste von allen sein", sagten die Kinder untereinander. An Halloween stellen wir zwischen den Blumen kleine Kürbisse auf in zu der Winterzeit schmücken wir ihn mit Fichtenzweigen und alle werden unseren hübschen Balkon bewundern.  /SDR/

 

"Nasse" Ferien

Auch an den diesjährigen Herbstferienaktionen nahmen viele Jungen und Mädchen teil. Die Schwimmausflüge waren ausgebucht, leider konnten wir  bei der Busfahrt nach Stadthagen nicht alle Anmeldungen berücksichtigen. Das Schwimmbad Tropicana war unser Ziel am ersten Ferientag, mit Begeisterung wurde die Rutsche gestürmt, auf der Schwimmmatte gekämpft, vom Strudel durch den Strömungskanal getrieben, aber auch Ruhe und Zeit zum Entspannen konnte man in der Sauna und im Solebad draußen finden. Zum Abschluss des gelungenen Tages gab es noch ein üppiges Essen. Noch mehr Kinder nahmen unsere Einladung war, am Freitag Wasserspiele im Einsiedlerbach mitzumachen. Mit den Nichtschwimmern wurden spontan individuelle Übungen gemacht, die den Kindern ermöglichen sollten, an ihren Schwimm- und Tauchfähigkeiten weiter zu arbeiten  /Caritas/  


 


Tag der Wohlfahrtsverbände"Da sein!"

Projekt Haltestelle präsentierte sich bei dem Tag der Wohlfahrtspflege am 2. September. Die Mitarbeiter des Caritashauses standen an diesem Tag allen Besuchern der Innenstadt Rede und Antwort. Während kleine Kinder am Maltisch beschäftigt wurden, konnten sich die Eltern mithilfe von Gesprächen, Flyern und PowerPoint-Präsentation über die soziale Stadtteilarbeit in Afferde informieren. Das war eine gut besuchte Veranstaltung beim besten Wetter. Ein besonderes Dankwort gilt den ehrenamtlichen Helfern, die an diesem Tag Hüpfburg-Betreuung und die Aufgaben im Gastro-Zelt  übernahmen. /Caritas/

 



#

Der Ausflug zur Quelle zusammen mit den Eltern wurde zur Lieblingstradition der "Haltestelle". Auch dieses Mal fuhren wir wieder  zusammen dorthin und verbrachten einen wunderschönen Tag bei der klaren Quelle und in der Natur. Das Picknick an der frischen Luft wurde zum tollen Abschluss unseres Ausflugs. (02.08.2017) Wir bedanken uns herzlich bei allen Eltern, die bei der Organisation des Ausflugs geholfen haben. /SDR/

 

Am 05.07.17 organisierten wir mit den Kindern einen Ausflug zum Dinoplatz. Dort machten wir ein Picknick auf den Rasen. Die Kinder haben sich mit großem Interesse an unterschiedliche Spiele beteiligt: Tischtennis, Ringwerfen, verschiedene Ballspiele. Wir sangen zusammen und tanzten zur Musik. Der Tag war sehr freudig und interessant. Etwas erschöpft kehrten wir zurück zur "Haltestelle".    /SDR/


Schiff ahoi!

Wenn das Schuljahr zu Ende geht, ist bei der Haltestelle noch mal Spannung angesagt – fast 20 km Wassertour auf der Weser. Wir trafen uns an einem super warmen und sonnigen Donnerstag, um mit zwei Bullis zum Startort hinzufahren. Am Ufer der Weser in Höhe Hehlen fanden sich schnell die Gruppen zusammen, die zuerst eine Einweisung bekamen, da die Fahrt auf Wasser auch tückisch sein kann. Und dann ging es los. Ab und an lieferten wir uns kurze Wetteinheiten. Auf der Strecke wurde die Wasserströmung durch einen starken Gegenwind nahezu ausgeglichen, man musste sich richtig ins Zeug legen. Zwischendurch legten wir Pausen ein und kühlten uns in der Weser ab. Das gute Wetter, schöne Landschaft und abschließendes Essen mit viel Obst und Gemüse machten diesen Tag zu einem Erlebnis.   /Caritas/

 

Viel frische Luft und neue Erfahrungen: Felgenfest

Beim Radfahren am verkehrsfreien Sonntag hatte man richtig Fun. Vor der Tour wurden Fahrräder geprüft, ob alle Schrauben festsitzen, Bremsen funktionieren und Reifen aufgepumpt sind, kleine Mängel wurden beseitigt. Wir sprachen über Verhaltensregeln in der Gruppe während der Fahrt.  Eine erlebnisreiche Station war unser Ziel in Emmerthal: Cola-Kisten-Turm erklimmen. Brandon und Malik konnten den höchsten Turm aufbauen und die Erde annähernd aus Vogelperspektive beäugen. Die zahlreiche Zuschauer am Straßenrand zollten den mutigen Kletterern Beifall und Anerkennung Die fünf erfolgreichsten Kinder freuten sich über kleine Preise. Zurück nach Afferde wurden viele Eindrücke vom schönen Weserbergland bei tollem Wetter mitgebracht. Zum diesjährigen Felgenfest trug das Team Haltestelle mit insgesamt mehr als 150 km Fahrleistung bei. Ein besonderes Dankwort richten wir an Eltern für ihre Hilfe und Unterstützung bei diesem Ausflug.    /Caritas/


Dorffest

Dorffest Afferde mit vielen teilnehmenden Vereinen und Institutionen war von zahlreichen Besuchern gut angenommen. Das Stadtteilprojekt Haltestelle gemeinsam mit dem städtischen Jugendtreff/Kulturzentrum Regenbogen baten für die Kinder, Jugendlichen und ihren Eltern eine Mal- und Schminkstation, Federballspiel und viel Unterhaltung. Für die Hungrigen und Durstigen gab es im Zeltschatten Getränke und Leckereien. In der Scheune fand ein Konzert statt, die Zuschauer wurden von den Kindern der Haltestelle mit Keyboard-Stücken, einer Pantomime und einer Tanzaufführung herzlich unterhalten. Kinder aus Flüchtlingsfamilien waren sichtlich begeistert, einmal im Mittelpunkt des Geschehens sein  und viel Anerkennung sammeln zu können.   /Caritas/


 

Osterferien

 

Auf der Wunschliste der Freizeiten in den Osterferien  stand der Schwimmausflug ganz oben. Es dauerte nicht lange bis sich die Willigen für die Fahrt nach Stadthagen zusammen gefunden haben. Nach einer kurzweiligen Fahrt, mit traumhaftem Wetter und bester Stimmung kamen wir in Schwimmpalast Tropicana an. Mit Begeisterung wurde die Rutsche gestürmt, auf den Schwimmmatten gekämpft, vom Strudel durch den Strömungskanal getrieben, aber auch Ruhe und Zeit zum Entspannen konnte man im Solebad im Außenbereich finden. Zum Abschluss des gelungenen Tages gab es noch ein üppiges Essen. Der Tag war der beste Beweis, dass man auch ohne PC und Handy viel Spaß miteinander haben kann.  /Caritas/ 

Jugend-Fußballcup

 

Der Jugend-Fußballcup 2017 war wieder ein voller Erfolg mit über 100 Teilnehmern. Am 9. April fand zum elften Mal die traditionelle Veranstaltung des Caritasverbandes und des Kulturzentrums Regenbogen/JTP Afferde statt. Die teilnehmenden Jungen wurden von Bürgermeister Volker Brockmann, Afferder Ortsbürgermeister Björn Lönnecker und Pastor Bernhard Haffke begrüßt. 11 Teams standen sich gegenüber, um den Hallenmeister 2017 zu ermitteln.


 

In diesem Jahr wurde nach dem Doppel-KO-System gespielt. Das Besondere an diesem Turniersystem ist, dass man  nach dem ersten Match entweder in der Gewinnerrunde oder – wenn das allererste Spiel verloren ist – in der Trostrunde landet.  In diesen beiden Runden wird nun im KO System weitergespielt. Die zahlreiche Zuschauer sahen 17 packenden Spielbegegnungen und mehr als 40 Tore. Am Ende des Turniers wurden zwei drittbesten Teams (Serdesh und Shingal), FC Sucuk (2.) und AFG Boys als Turniermeister geehrt. Toll, dass neben dem sportlichen Ehrgeiz die Spielfreude nicht zu kurz kam.

 

Neben Pokalen für die Turnierbesten wurden Ehrungen für die fairste Mannschaft (IG Jugend) sowie für die besten Spieler und Torwart durchgeführt. Alle beteiligten Mannschaften waren von der Organisation des Turniers und der Atmosphäre in der Sporthalle Afferde begeistert und deuteten eine mögliche Teilnahme im nächsten Jahr bereits an.

Großer Dank gilt den Förderern (Enertec Hameln GmbH,GWS Stadtwerke Hameln GmbH, hameln group gmbh, HWG-Hamelner Wohnungsbau-Gesellschaft mbH), die das Turnier mit ihren Zuwendungen in diesem Jahr ermöglicht haben.   /Caritas/  

Frühlingsspaß 

Am 01.03.2017 wurde in der Haltestelle bunt gefeiert. Wir haben gemeinsam Karnevals Masken gebastelt und leckeres Essen zubereitet. Mit Musik und einer kleinen Disko mit Kostümen wurde es zum Abschluss gekrönt.
 
 

Abenteuer im Rucki Zucki. Am Donnerstag den 02.03.2017 haben wir gemeinsam mit der Haltestelle das Rucki Zucki besucht. Die Kinder haben sich so richtig ausgetobt. Besonders lustig war es auf dem Wackelpudding, weil die Kinder dort experimentiert haben. Insgesamt war es ein gutes Vergnügen mit allen gemeinsam eine  menge Spaß zu haben.


 

Einen Kindergeburtstag mit viel Bewegung und Spaß. Gekrönt wurde es mit Geschenken und einem gemeinsames Essen. /SDR/ 



Tischkicker-König-2017

Ein Blitz-Turnier lockte an einem Freitagnachmittag Kinder in den Stadtteiltreff, es wurde wieder um den Titel "Tischkicker-König" gespielt. Jungen und Mädchen konnten nach langen Trainingseinheiten ihr Können unter Beweis stellen und kämpften um Punkte, Tore und Preise. Jedes Spiel dauerte nur bis vier Tore, insgesamt wurden 18 Spielbegegnungen ausgetragen. Die Erfolgreichsten aus den Vorrunden sollten dann im Finale um den Titel „Tischkicker-König 2017“ spielen. 

 

Letztendlich verwies M. ihren älteren Bruder  in der hart  umkämpften Finalpartie auf den zweiten Platz und errang den begehrten Titel. Doch auch alle anderen gingen nicht leer aus und erhielten kleine Preise für ihre Teilnahme. Das war ein sehr spannender aber auch fairer Wettkampf. Für alle Kinder stand fest, dass sie auch beim nächsten Turnier wieder dabei sein wollen.   /Caritas/  


 

Heute waren schon 1 Besucher (3 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=