haltestelle-afferde - 2016

Home
Unsere Motivation
A k t u e l l e s
Wochenplan
Veranstaltungen & Aktionen
Angebote
Team
Projektträger
Archiv
=> 2016
=> 2015
=> 2014
=> 2013
=> 2012
Kontakt
Impressum
Datenschutz



 

Schöne Adventszeit

An den 3 Dezember wurde zusammen mit SDR ein Weihnacht Frühstück veranstaltet. Dort waren Gäste aus AkKi, SDR, Caritas, den Roten Kreuz und Politiker anwesend. Es gab einen Kleinen Basar, wofür die Kinder selbstgemachte Sachen vorbereiteten wie Grüßkarten, Nagelkissen, Weihnachtschuhe und vieles mehr. 

  
Am Mittwoch, den 14. Dezember haben wir Jugendliche und Kinder im Jugendtreff Afferde eine schöne Weihnachtsfeier gefeiert. Wir haben zusammen gegessen und getrunken. Danach haben die Mitarbeiter und Praktikanten Geschenke verteilt, es waren sehr schöne Geschenke für jeden etwas da. Alle haben sich gefreut und bedankten sich. Am Ende haben wir noch getanzt mit lauter weihnachtlicher Musik. /SDR/     

 

Eine Woche in Portugal

Im Rahmen des Projektes „Erasmus +“ hatten wir, 12 Schüler der Elisabeth-Selbert-Schule, eine Chance ein anderes Land, die Menschen und ihre Kultur kennen zu lernen. Unsere Gastfamilien waren sehr freundlich, offen und immer hilfsbereit zu uns. Wir konnten mit den Jugendlichen aus Gastfamilien den schulischen Unterricht besuchen, kommunikative Spiele veranstalten, die Stadt Coimbra erkunden, unsere Freizeit geniessen. Jetzt warten wir auf einen Besuch der Schüler aus Coimbra und freuen uns im Voraus, unsere Freunde wieder zu sehen, ihnen unsere Stadt und den Stadtteiltreff präsentieren zu können (Bericht von teilnehmender Schülerin).    /Caritas/ 

  

Halloween

 Am 02.11.2016 waren  im Jugendtreff die Minimonster los. Zahlreiche verkleidete Kinder und Jugendliche feiern in bester Partylaune! Während der dreistündigen Party wurde ein gemeinsames Gruselessen die köstlichen selbst vorbereiteten Würstchen im Teig, Obst und verschiedene bom boms. Zusammen Tisch gedeckt -essen vorbereitet -Gespielt -Musik gehört –Getanzt -Gruselgeschichten erzählt.  /SDR/   

  

Die Jagt auf die Kegel

 Am 19.10.2016 waren wir  gemeinsam beim „The Strike“. Es wurden  2 Gruppen gebildet und  die Spieler zeigten ihre Fähigkeiten im Bowlen. Es war spannend, weil alle Spieler fast die gleiche Punkteanzahl hatten. Neben dem Spielspaß bauten wir die Kommunikation und das Vertrauen zueinander auf. Die Kinder waren sehr konzentriert und Zielstrebig, und gaben ihr Bestes, um das Spiel zu gewinnen. Die besten Spieler knackten die 100 Punkte-Marke. Der Spielabend wurde mit dem gemeinsamen Essen abgerundet, sodass alle gut gelaunt  zurück nach Hause kamen. /SDR/  

  

Ein Tag bei Hannover Indians

Eine Einladung zum Oberliga-Hockey-Spiel in den Herbstferien wollten wir nicht ablehnen. Wir waren live dabei und hatten viel Spaß mit weiteren Zuschauern bei einem spannenden Spiel gegen die Scorpions aus Wedemark. Die Fans haben unglaubliche Unterstützung den Hannoveranern geleistet, sodass die Indians das Spiel nach einem Rückstand im letzten Drittel für sich entscheiden konnten. Das war das beste Beispiel dafür, dass man niemals aufgeben sollte und der Kampf nicht verloren geht, bis der Schiedsrichter abpfeift.
Als Schülerreporter waren wir im VIP-Bereich und durften nach dem Spiel den Trainern und Spielern der beiden Teams unsere Fragen stellen. Dieses tolle Erlebnis gab uns eine Erfahrung im Umgang mit renommierten Sportlern, die man sonst nur aus dem Fernsehen kennt.    /Caritas/ 
  

Ausflug im Kletterwald

Wir waren dort von einem Mitarbeiter eingewiesen, wie man mit dem Sicherheitsgurt umgehen und aufeinander im Team Rücksicht nehmen muss, und darüber aufgeklärt, was wir oben zu tun haben. Bevor es auf die Hindernisse ging, gab es noch ein Paar Übungen um Teamgeist zu zeigen. Dann ging es auf die Bäume. Es gab unterschiedliche Schwierigkeitsstufen beim Parcours. Das waren die wackelige Bretter, Kletternetze, Strickleiter, an einander reihende Balancierstämme oder kleine Reifen hintereinander und man musste dann von einer Plattform zur anderen in 15 Meter Höhe. Einige Stationen waren recht schwierig und mancher holte sich beim Überqueren von Hindernissen schon einige blaue Flecken. Und das Gefühl war eine Mischung aus Angst, Adrenalin und Glück! Das war echt cool für alle, die nicht unter Höhenangst leiden und bereit sind, über eigene Grenzen hinauszugehen, und man sollte es auf jeden Fall ausprobieren.   /Caritas/  

  

 

 

Haltestelle geht paddeln

Die Jungen und Mädchen aus Afferde sowie von den Bildungsorganisationen, mit denen unser Projekt kooperiert, trafen sich am Samstagmorgen, um gemeinsam eine Paddeltour anzutreten. Nachdem die Paddler in Hehlen am Weserufer an Sicherheitsregeln erinnert wurden, fanden sich schnell Gruppen zusammen, um Boote zu besessen.

  

Nach einiger ungewollten Übung im Drehen und Kurvenfahren  war das „Miteinander“ in den Mannschaften gefunden und die Boote fuhren nahezu geradlinig. Der Wasserstand war nach vergangenen Regentagen ziemlich hoch und die Weser war spürbar schneller als sonst. Paar Regentropfen konnten unsere Stimmung nicht verderben. Frische Luft, Schaukeln des Bootes beim Wellenschlag von vorbeifahrenden Schiffen, freundliche Atmosphäre und abschliessend schmackhaftes Essen machten diesen Tag zu einem Erlebnis.
   /Caritas/  

  

Fahrradtour  

Das bedeutete für uns im Einzelnen: Früh aufstehen, Fahrrad überprüfen (schrauben, aufpumpen), Durchhaltevermögen mobilisieren, sich im Team zusammen finden. Wir erlebten: Schmerzende Schenkel und andere Körperteile, wackeligen Colakasten-Turm unter den Füßen und wie schmeckt Bratwurst wenn man so richtig Hunger hat. Wir sahen: Viele Gleichgesinnten, krasse Räder und aerodynamische Liegekapseln, Modellautorennen, schönes Weserbergland beim tollen Wetter. Wir hatten Mitleid mit denen, die heute nicht mitgefahren sind.    /Caritas/  

 

Pflanzen

Kinder lassen sich ganz leicht motivieren, wenn es darum geht, zusammen Pflanzen auf dem Balkon züchten. Merkmale pflanzlichen Lebens erkennen und sie mit wichtigen Funktio­nen verbinden: Wachstum, Ernährung, Vermehrung. Das Ergebnis des Projektes war ein schöner Balkon mit Blumen, und das zusammentun. Ein schöner Balkonkasten erfreut uns die ganze Saison hindurch.    /SDR/ 


 

Sommerfest

Sommerfest fand am 31 Mai unter zahlreichen Gästen statt. Zusammen mit dem städtischen Jugendtreff Afferde übernahm der Jugendtreff „ Haltestelle“ die Organisation. Seit einigen Jahren gehört dieses zur Tradition und spiegelt  ein Beispiel der praktischen Kooperation der Jugend- Einrichtungen im Stadtteil wider. /SDR/

 

Tischkicker-König-2016

Ein Blitz-Turnier lockte an einem Freitagnachmittag 
viele Kinder in den Stadtteiltreff, es wurde wieder um den Titel "Tischkicker-König" gespielt. Jungen und Mädchen konnten nach langen Trainingseinheiten ihr Können unter Beweis stellen und kämpften um Punkte, Tore und Preise. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen so aufgeteilt, dass sie zuerst getrennt um den Einzug in die Endrunde spielten. Jedes Spiel dauerte nur bis drei Tore, insgesamt wurden 24 Spielbegegnungen ausgetragen. Die Erfolgreichsten aus den Vorrunden sollten dann im Finale um den Titel „Tischkicker-König 2016“ spielen. 

 

Letztendlich verwies Sam seinen Gegner Nico in der hart  umkämpften Finalpartie auf den zweiten Platz und errang den begehrten Titel. Doch auch alle anderen gingen nicht leer aus und erhielten kleine Preise für ihre Teilnahme. Das war ein sehr spannender aber auch fairer Wettkampf. Für alle Kinder stand fest, dass sie auch beim nächsten Turnier wieder dabei sein wollen.   /Caritas/  

Ausflug zum Dino-Platz

Der Ausflug zum Dino-Platz war lustig und freundschaftlich. Die Jungen halfen beim Tragen der Taschen mit Spielen und dem Essen fürs Picknick. Die Mädchen organisierten die Picknick-Decke mit Früchten und Getränken direkt auf der Wiese. Die Kinder spielten gemeinsam verschiedene Spiele, wie Fußball, Tennis, Badminton und Volleyball. Während des Picknicks unterhielten sich die Kinder und bastelten aus dem Baukasten Herzchen als Zeichen für das freundschaftliche Miteinander in der "Haltestelle".  /SDR/

 

Jugend-Fußballcup 2016

Der Jugend-Fußballcup 2016 war wieder ein voller Erfolg mit über 100 Teilnehmern. Am 23. April fand zum zehnten Mal die traditionelle Veranstaltung des Caritasverbandes und des Kulturzentrums Regenbogen/JTP Afferde statt. Die teilnehmende Jungen und Mädchen wurden vom Afferder Ortsbürgermeister Björn Lönnecker und Pastor Bernhard Haffke begrüßt. 10 Teams standen sich gegenüber, um den Hallenmeister 2016 zu ermitteln. In der Vorrunde konnte jede Mannschaft jeweils 2 bis 3 Spielbegegnungen - je nach Belegung von drei Gruppen - um den Einzug in die Hauptrunde durchführen. Insgesamt sahen die zahlreichen Zuschauer 15 packende Partien. Das Team FC iReal (Haltestelle/JTP Afferde) sicherte sich mit 2:0 im 7-Meter-Schießen den Turniersieg. Toll, dass neben dem sportlichen Ehrgeiz die Spielfreude nicht zu kurz kam.

 

Neben dem Pokal für den Turniersieg – überreicht vom Schirmherrn des Turniers Hamelner Oberbürgermeister Claudio Griese - wurden Ehrungen für die fairste Mannschaft (Islamische Gemeinde Hameln) sowie für die besten Spieler und Torwart durchgeführt. Alle beteiligten Mannschaften waren von der Organisation des Turniers und der Atmosphäre in der Sporthalle Afferde begeistert und deuteten eine mögliche Teilnahme im nächsten Jahr bereits an.

 

Großer Dank gilt den Kooperationspartnern (Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe des Landkreises Hameln-Pyrmont, Islamische Gemeinde Hameln, DITIB Türkisch-Islamische Gemeinde) und den Förderern (Enertec Hameln GmbH, hameln group gmbh, HWG-Hamelner Wohnungsbau-Gesellschaft mbH, Lions Club Hameln, Sparkasse Hameln-Weserbergland), die mit ihrer tatkräftigen Unterstützung und Spende das Turnier in diesem Jahr ermöglicht haben.   /Caritas/  

Interkultureller Familientreff

Oster Feier mit Eltern und Kinder. Jede Familie hat in ihrem eigenen Land, die Geschichte der Oster-Feier erzelt. (Russland, Ukraine, Moldawien, Weißrussland, Rumänien) und bereiten Mahlzeiten ihres Landes. Die Kinder haben ein klein Konzert für Eltern gemacht: Keyboard gespielt; Kinder sangen Lieder.  
/SDR/

 
Ferienprogramm

Für die Osterferien stellten wir mit den Kindern traditionell ein buntes Programm zusammen, auf der Wunschliste der Freizeiten stand der Schwimmausflug ganz oben. Es dauerte nicht lange bis sich die Willigen für die Fahrt nach Stadthagen zusammen gefunden haben. Mit Begeisterung wurde die Rutsche gestürmt, auf der Schwimmmatte gekämpft, vom Strudel durch den Strömungskanal getrieben, aber auch Ruhe und Zeit zum Entspannen konnte man in der Sauna und im Solebad raußen finden. Zum Abschluss des gelungenen Tages gab es noch ein üppiges Essen.   /Caritas/  


 

Malkurs angefangen

Wir lernen malen mit Buntstifte und Farbe. Verschiedene Techniken.  
/SDR/

 

Geburtstagsparty

In unsere Haltestelle feiern wir regelmäßig Geburtstag mit den Kindern und Jugendlichen. Jedes mal anders. /SDR/


Karnevalsparty

Karnevalsfeier mit Kinder und Jugendlichen im Projekt „Haltestelle“ In Afferde, mit lustigen Spielen, Kostüm-Wettbewerb, Quiz-Show rund um den Karneval und Disko. /SDR/

 

Ausflug zum Rucki Zucki

Kinderspielparadies. Es war stundenlangen Spielspaß. Die Kinder konnten so richtig austoben beim Rutschen, Hindernisse, Kletterwand, Große Trampoline.Jedes mal anders./SDR/


Eisvergnügen im Bürgergarten

In den Zeugnisferien haben wir uns von Winter-Attraktion im Bürgergarten eingeladen gefühlt. Wir haben uns Schlittschuhe ausgeliehen und aufs Eis gegangen. Beleuchtung, tolle Musik und viele nette Leute haben die Laufrunden auf Eisfläche zu einem Vergnügen gemacht. Zwischendurch stärkten wir uns mit Würstchen und Getränken. Ein schöner Freitagabend an der frischen Luft!    /Caritas/  

 
Heute waren schon 5 Besucher (22 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=