haltestelle-afferde - 2014

Home
Unsere Motivation
A k t u e l l e s
Wochenplan
Veranstaltungen & Aktionen
Angebote
Team
Projektträger
Archiv
=> 2017
=> 2016
=> 2015
=> 2014
=> 2013
=> 2012
Kontakt
Impressum
Datenschutz



 

Bewegter Jahresabschluss

Auf dem Eis laufen, wo der Eishockey-Oberligist EC Hannover Indians seine Heimspiele austrägt, war schon ein Highlight zum Abschluss des Jahres. Es war gemein, dass die Schlittschuhe keinen Klettverschluss hatten, also die Knotenkunst sollte aufgefrischt werden. Saubere Eisfläche, tolle Musik und attraktive sportliche Mädchen haben den Jungs richtige Stimmung gemacht. Und wenn man sich am Anfang schon wie eine Kuh auf Eis gefühlt hatte, ging es allmählich mit bisschen Übung richtig flott (wie man bremst – lernen wir beim nächsten Mal . Kalte Hände, aber heißes Herz und ein Paar Telefonnummern von Mädels, die wir kennen lernten,  haben wir zurück nach Afferde mitgebracht. Das war wirklich ein rundum gelungener Tag, das Neujahr darf jetzt kommen…

(Auf dieser Stelle großes Dankeschön an die
 St.-Augustinus-Gemeinde, die unsere Ausflüge mit ihrem Fuhrpark in diesem Jahr unterstützte)  /Caritas/ 




Macht Haltestelle Antigewalttraining?

Für viele Jugendliche wird das oft zu echtem Problem, dass man sich sehr schnell aufregt und eigene Aggressionen nicht unter Kontrolle hat. Dann wird man laut, unter Umständen sogar handgreiflich und gewalttätig. Wir nutzen die Übungen und Spiele, die den Jugendlichen helfen, eigene Gefühle ein zu schätzen, den Sinn von Aggression zu verstehen und diese zu nutzen, um das Verhalten zu verändern.  
/Caritas/ 




Herbstprogramm

Auch bei den diesjährigen Herbstferienaktionen waren viele Kinder mit Begeisterung dabei. Die Schwimmausflüge (Tropicana, Pyrmonter Welle) waren ausgebucht (leider konnten wir  bei den Busfahrten nicht alle Anmeldungen berücksichtigen),  ein buntes Programm mit Halloween-Party, Kicker- und Billardturnieren, Kochevents und Kreativaktionen bat für die Kinder und Jugendlichen eine willkommene Ferienabwechslung. /Caritas/  /SDR/





Kanutour zum Ferienbeginn

Wir haben wieder eine tolle Kanutour vorbereitet (ca. 20 Flußkilometer) und alle eingeladen. Diese erste Veranstaltung in den Sommerferien diente der Fitness von Jungen und Mädchen  und der Förderung ihres Teamgeistes. Eine kurze Einweisung folgte durch unseren Tourleiter Andrej, danach ging es schon direkt los. Nach der kurzen Übung konnten wir unsere Fertigkeiten in der Disziplin "Geradeaus-Paddeln" etwas verbessern.  Es wurde eine Fahrt durch eine wunderbare Landschaft, mal schneller wegen vereinzelter Stromschnellen, mal langsamer weil die Paddler öfter Paddelpausen machten. Am Ziel an der Hafenspitze gab es ein reichhaltiges Grillbuffet und Obstteller für die erschöpfte Paddler. Es war ein wunderschöner Tag ganz nach dem Motto: "Dabei sein ist alles"!   
 /Caritas/  /SDR/



Fly boys (Sportaktion 18.Juli)


Was die Junges beim Parkour alles so treiben: Durch geschicktes Ausnutzen vom Minitramp kämpfen sie gegen Gesetze der Schwerkraft und ermöglichen erstaunliche Kunststücke. Schade nur, dass man die Flügel nicht hat… So lernt man voneinander eigenen Körper zu beherrschen, bekommt prickelnde Erlebnisse und befreit sich vom Stress und überflüssiger Energie.
 /Caritas/ 






Soll ich vielleicht Handwerker werden? (Aktionswoche in Juli)

Unsere Jugendlichen sind kreativ und fühlen sich für die Räume verantwortlich. Die Raumgestaltung, Inventarpflege und gelegentliche Reparaturen gehören zum Alltag. Dazu Can: „Ich helfe immer gern. Man hat einfach Spaß daran, wenn man technische Probleme selbst lösen und damit Handwerker-Rechnung sparen kann.“ Mit viel körperlichem Einsatz wurde auch eine "Relax-Ecke" mit vom Nachbar gespendetem Sitzgarnitur eingerichtet, jetzt haben Besucher des Jugendtreffs einen gemütlichen Platz für sich. 
/Caritas/ 



Felgenfest
 

Traditionell machen wir bei Felgenfest mit. Vor dem Start prüfte Juri unsere Fahrräder ob die Bremsen funktionieren, der Reifendruck ausreicht und noch sonstige technische Fehler vorliegen. Das Wetter war schön und die Strecke bis Emmerthal machte richtig Spaß. Auf dem Marktplatz konnten wir Kisten klettern, das sah zwar kinderleicht aus, ...aber wer es mal ausprobiert hat, wusste dass die wackeligen Kisten so manche Tücken verbergen. Und beim Torschiessen, wo gleich die Schussstärke angezeigt wurde, waren wir lange damit beschäftigt um fest zu stellen, wer den härtesten Schuss hatte. Auf dem Rückweg mussten wir eine Weile bergauf fahren und Melina war den anderen Teilnehmern stark überlegen, sie  kam als erste zum Ziel. Auf diesen  Ausflug werden wir uns bestimmt wegen dem Muskelkater morgen noch erinnern müssen.
Wir hatten keine Langeweile und stellten wieder fest, dass etwas gemeinsam planen macht viel mehr Spaß.  
 /Caritas/ 




Aktionstag - Raumgestaltung

Umwelt selbst gestalten? Kein Problem! Wir setzen Pflanzen für mehr Farbe in Afferde und lernen Selbstverantwortung für nahe Umgebung zu übernehmen. Balkonpflanzen geben jetzt unserem Wohnblock eine frische bunte Wirkung. /Caritas/




Fairplay


Zur Eröffnung des Jugendfußball-Cups begrüßte die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Hameln Frau Wehrmann die teilnehmenden Mannschaften. Der Pastor der evangelischen Kirchengemeinde Herr Haffke besinnte die Jugendlichen auf Fairplay-Gedanken. Der von der Stadtverwaltung gesponserte Fußball wurde mit viel Begeisterung auf die Tore geschossen, die Zuschauer freuten sich über die meisterhaften Spielzüge und Kombinationen der teilnehmenden Mannschaften.



Das Team Haltestelle bekam nach vier bestrittenen Spielen den 3.Platz. Wir sind stolz auf Jungen aus Afferde –  
auch im Eifer der Spielgefehte ging für sie der  Fairplay-Gedanke vor: Das Pokal und die Medaillen wurden als Leistungsanerkennung an die Spieler der Lebenshilfe Hameln überreicht, die zum ersten Mal am Afferder Turnier teilnahmen.
Herzlichen Dank an alle Betreuer, ehrenamtlichen Helfer und Sponsoren, die  unsere Veranstaltung unterstützten.
/Caritas/ /SDR/


Zukunftstag

Am 27. März 2014 war in Niedersachsen erneut der Mädchen- & Jungenzukunftstag durchgeführt. Der Grundgedanke: Mädchen und Jungen sollen ihnen unbekannte Berufsbilder entdecken. Haltestelle-Mitarbeiter standen zwei Jungen und drei Mädchen Rede und Antwort, die Besucher bekamen eine ausführliche Einsicht in den Alltag der Sozialarbeiter /Caritas/  /SDR/


Ferienprogramm

Für die Osterferien stellten wir mit den Kindern ein buntes Programm zusammen, auf der Wunschliste der Freizeiten stand der Schwimmausflug ganz oben. Es dauerte nicht lange bis sich die Willigen für die Fahrt nach Stadthagen zusammen gefunden haben. Nach fast einstündiger Fahrt, mit traumhaftem Wetter und bester Stimmung kamen wir in Tropikana an. 

Mit Begeisterung wurde die Rutsche gestürmt, auf den Schwimmmatten gekämpft, vom Strudel durch den Strömungskanal getrieben, aber auch Ruhe und Zeit zum Entspannen konnte man im Solebad im Aussenbereich finden. Zum Abschluss des gelungenen Tages gab es noch ein üppiges Essen. Satt und zufrieden kehrten wir zu späterer Stunde nach Afferde zurück. 
 /Caritas/ 



Iron Boys

Es war wieder ein sportlich betonter Tag für die Jungs ab 11 Jahren. Im Programm standen Aufgaben, die den Teilnehmern Fitness- und Ausdauervermögen sowie Willensstärke abverlangten. Im Mehrkampfwettbewerb zählte die Gesamtzahl von Punkten aus einzelnen Disziplinen. Die höchste Punktzahl erreichten Can, Adriano und Derman. Die Sieger freuten sich über kleine Preise und alle Teilnehmer waren sich darüber einig, dass Sport eine spannendste Freizeit sein kann. Demnächst ist ein Probetraining im Sportverein geplant.  /Caritas/ 






Eisvergnügen - der Ausflug in den Bürgergarten

Ganz schnuckelige Eisbahn, viele Jugendliche, tolle Atmospähre mit Musik und vielseitigem Catering. Das Eislaufen machte riesen Spaß auch wenn es ein bisschen kalt war. Der Ausflug lohnte sich auf jedem Fall.   /Caritas/ 


Heute waren schon 3 Besucher (28 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=